shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Wölfinnen-Sieg zum Abschluss der Wintervorbereitung

Freitagabend bezwangen unsere Wölfinnen Zweitligist Vienna mit 9:2 im Test und setzte damit der Wintervorbereitung 2020 ein erfreuliches Ende. Kommenden Sonntag kommt mit Krenglbach zum Pokalduell ins Sportzentrum.NÖ.

Wenige Tage vor dem letzten Testspiel der Wintervorbereitung erreichte die Wölfinnen des spusu SKN eine Absage der Slowakinnen, innerhalb kürzester Zeit jedoch konnte mit den Frauen der Vienna ein neuer Gegner für die Begegnung am Freitagabend. Auch die Wienerinnen bogen am Wochenende in die Zielgerade der Vorbereitung, treffen kommenden Samstag auf Verfolger Geretsberg. Das Duell im Sportzentrum.NÖ war schnell zugunsten der Gastgeberinnen entschieden. Schon zur Halbzeit lagen unsere Wölfinnen mit 7:1 in Front. Nach der Pause erhöhten Jana Scharnböck und Valentina Schwarzlmüller nochmals auf den Endstand von 9:2.

Aufgrund der Länderspielpause traten unsere Wölfinnen nicht in voller Stärke auf, daher bekamen einige junge Spielerinnen sich für einen Platz im Bundesligateam zu empfehlen. „Die jungen haben sich gut präsentiert, sind von den gestandenen Akteurinnen auch gut unterstützt worden“, so Liese Brancao. Generell zeigte sie sich mit der gezeigten Leistung gegen die Vienna zufrieden: „Wir haben drei Tore aus Standardsituationen erzielt, genau das, was wir im Training einstudiert haben. Es war eine gute Trainingswoche, alle haben voll mitgezogen und sich stark präsentiert“, so die Brasilianerin weiter.

Vienna mit Mammutprogramm im Finish der Wintervorbereitung
Ein großes Dankeschön geht an die Frauen der Vienna, die sich kurzfristig zugesagt haben und damit im Finish der Wintervorbereitung eine wahres Marathonprogramm absolvieren. Nur wenige Stunden nach dem Spiel gegen unser Team testete man bereits wieder zuhause gegen Bundesligist Südburgenland. „Vielen Dank an die Vienna, dass sie so kurzfristig eingesprungen sind! Die Vienna hat sich gut präsentiert, uns vor allem in der zweiten Hälfte das Leben ordentlich schwer gemacht und uns schlussendlich sogar zwei Tore in die Maschen gesetzt“, bedankt sich Brancao.
Wir wünschen der Vienna alles Gute für die Rückrunde und würden uns über ein baldiges Wiedersehen freuen.

spusu SKN St.Pölten – First Vienna FC 1894 9:2 (7:1)
Aufstellung: Nathalie Bachmeier (46.Min. Sabine Baumann), Johanna Morscher (82.Min. Johanna Rauchberger), Nicole Sauer, Isabelle Meyer, Lara Felix (57.Min. Lina Nowak), Nadine Seidl, Valentina Schwarzlmüller, Melanie Brunnthaler, Stefanie Enzinger, Anna Holl, Jana Sophie Scharnböck (76.Min. Laetitia Barabas)

Tore: 1:0: Jana Sophie Scharnböck (6.), 2:0: Melanie Brunnthaler (8.), 3:0: Melanie Brunnthaler (13.), 4:1: Stefanie Enzinger (18.), 5:1: Isabelle Meyer (22.), 6:1: Nadine Seidl (27.), 7:1: Valentina Schwarzlmüller (29.), 8:1: Jana Sophie Scharnböck (46.) und 9:1: Valentina Schwarzlmüller (76.)

 

Bildergalerie spusu SKN Frauen – First Vienna Frauen

Alle Bilder: Tom Seiss

Leave a Reply