shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Starke Darbietung gegen slowakische Bundesligistinnen

Mit einem 2:3 beendete der SKN II sein Vorbereitungsprogramm Mittwoch gegen Spartak Myjava. Trotz des Klassenunterschiedes hielten sich die Jungwölfinnen wacker und waren über weite Strecken das bessere Team. Samstag folgt im Vorfeld des ORF-Livespiels in Messendorf das Duell gegen Sturm II.

Der zweite Test war zugleich auch der letzte vor dem Saisonstart für die Jungwölfinnen. Gegen Spartak Myjava zeigte die Elf des Trainerduos Bíróová/Reishofer allerdings, dass man bereit ist für die neue Saison. Nach wenigen Minuten fing man sich zwar einen frühen Gegentreffer, erholte sich davon jedoch gut und war über weite Strecken der ersten Hälfte das bessere Team. Kurz vor der Pause besorgte Birgit Muck aus kurzer Distanz den Ausgleich, schon zuvor zeigte ihr Team mit tollen Spielzügen, dass man keine Gastgeschenke verteilen möchte. Ein Stangentreffer von Kapitänin Muck sowie Schüsse von Teamkollegin Christina Edlinger stellten die gegnerische Abwehr immer wieder vor Problemen.
Auch nach Seitenwechsel war das Heimteam über weite Phasen die spielbestimmende Mannschaft. Mit dem ersten Angriff der zweiten Hälfte führten die Slowakinnen in Minute 74 die Vorentscheidung herbei und legten wenige Sekunden später das 3:1 nach. Lara Felix legte in den Schlussminuten für Birgit Muck das 2:3 auf, mehr war für die Wölfinnen allerdings nicht mehr drin. Co-Trainer Reishofer konnte dem Spiel seiner Mannschaft einiges abgewinnen. „Sicher gilt es bei einigen Dingen noch den Hebel anzusetzen, aber wir sind auf einem guten Weg“.

Zum Start gegen Vorjahres-Meisterinnen
Samstag folgt im Vorlauf der ORF-Livespiels aus Messendorf das Duell gegen die Vorjahres-Meisterinnen der 2. Liga Ost/Süd – SK Sturm Graz II. Die zweite Mannschaft der Grazerinnen absolvierte eine perfekte Generalprobe und bezwang Samstag Eibiswald mit 4:0 – alle vier Treffer durch Modesta Uka!

 

Vorbereitungsspiel
SKN St. Pölten Frauen II – Spartak Myjava 2:3 (1:1)
Beim SKN zum Einsatz kamen: Boisits, Reishofer, Rauchberger, Rea, Taskin, Croatto, Schasching, Edlinger, Kräftner, Bundschuh, Barabas, Falkensteiner, Holl, Muck, Felix, Schafhauser Juliette,Schafhauser Selina, Engelscharmüllner

Tore SKN: Birgit Muck (43., 85.)

Leave a Reply