shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

spusu SKN-Wölfinnen stehen in UEFA Women´s Champions League-Hauptrunde

Ein Elfmetertor von Jasmin Eder stieß im Spiel gegen ZSKA Moskau die Tür zur ersten Hauptrunde auf! Die Wölfinnen stehen zum siebenten Mal in Serie in der ersten Hauptrunde der UEFA Women´s Champions League. Dort warten im Dezember Kaliber wie Bayern München, Manchester City oder auch Titelverteidiger Lyon.

Beide Teams erwarteten ein Spiel auf Augenhöhe, zu ähnlich waren die Kräfteverhältnisse vor der zweiten Qualifikationsrunde, in der die spusu SKN Frauen auf ZSKA Moskau trafen, verteilt. Die Gastgeberinnen aus St. Pölten begannen jedoch schwungvoll und setzten die Gegnerinnen früh unter Druck. Die erste nennswerte Torchance auf Seiten der Moskauerinnen versemmelte die Kamerunerin Onguene. Beide Teams gingen ohne Treffer zur Pausenansprache in die Kabine.

Lattentreffer verhindert in Hälfte zwei Vorentscheidung
Nach Seitenwechsel machten die Wölfinnen aus St. Pölten weiter, wo sie in Hälfte eins aufgehört hatten und beschäftigten die Hintermannschaft der Russinnen. Ein Foul im Strafraum an Enzinger stieß die Tür zur Hauptrunde dann weit auf, Eder verlädt die Torhüterin und versenkte zur verdienten Führung. ZSKA kam durch Yakovleva in der Schlussphase noch zu einer Möglichkeit, Torfrau Kresche hielt den knappen Sieg jedoch fest und ließ keine Spannung mehr aufkommen.

Mit dem 1:0 gegen ZSKA Moskau stehen die Wölfinnen des spusu SKN St. Pölten in der ersten Hauptrunde der UEFA Women´s Champions League. Mögliche Gegnerinnen sind dort dann Kracher wie Wolfsburg, Barcelona oder auch Titelverteidiger Lyon. Gespielt wird 8. Dezember in der NV Arena, das Rückspiel findet eine Woche später auswärts statt. Die Auslosung geht am Dienstag, den 24. November über die Bühne.

UEFA Women’s Champions League – 2. Qualifikationsrunde
spusu SKN St.Pölten – WFC CSKA Moscow 1:0 (0:0)
Aufstellung: Isabella Kresche, Julia Tabotta, Leonarda Balog, Alexandra Biroova, Nicole Sauer, Maria Mikolajova, Isabelle Meyer (80. Min. Jennifer Klein), Jasmin Eder, Bernadett Zagor, Melanie Brunnthaler (HZ. Mateja Zver), Stefanie Enzinger

Tore: Jasmin Eder (60.Min. – Strafstoß)

 

Bildergalerie spusu SKN St. Pölten Frauen – WFC CSKA Moscow

Alle Bilder: Tom Seiss

weitere Bilder sowie Spielbericht unter meinfussball.at

 

Leave a Reply