shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

spusu SKN Frauen gewinnen Schlammschlacht in Linz

Dauerregen machte das Spiel in Kleinm├╝nchen zu einer wahren Schlammschlacht, in der sich am Ende die St. P├Âlterinnen souver├Ąn mit 5:1 durchsetzten. Die Jungw├Âlfinnen holten im Duell gegen die AKA O├ľ drei Z├Ąhler und machten einen verregneten Sonntag perfekt.

Das gesamte Wochenende prasselte der Regen nieder in der ober├Âsterreichischen Landeshauptstadt Linz, dementsprechend schwierig gestalteten sich die Bedingungen Sonntagnachmittag beim Ligaspiel gegen Kleinm├╝nchen. Und schon nach f├╝nf Minuten stand Rita Schumacher goldrichtig und erzielte den fr├╝hen F├╝hrungstreffer der G├Ąste aus St. P├Âlten, Teamkollegin Valentina M├Ądl machte es ihr gleich und stellte 120 Sekunden sp├Ąter auf 2:0 f├╝r die W├Âlfinnen des spusu SKN. Doch der Torhunger war noch nicht gestillt bei der Elf von Trainerin Liese Brancao, in bester Champions-League-Manier versenkte Mateja Zver einen Ball von der Strafraumgrenze im Kasten von Torfrau Julia Zangerl. Den Schlusspunkt der ersten 45 Minuten setzte Valentina M├Ądl mit ihrem zweiten Treffer des Tages, die Burgenl├Ąnderin verwandelte einen Stanglpass von Stefanie Enzinger zum 4:0.

Auch in H├Ąlfte zwei wurden die Bedingungen nicht besser. Die Ausr├╝stung beider Teams erinnerte inzwischen eher an Bilder von verregneten American Football-Spielen oder den Wildsau Dirt Run, als an Fu├čball. Die Schweizerin Isabelle Meyer ersetzte in den zweiten 45 Minuten Torsch├╝tzin Mateja Zver, Jennifer Klein kam f├╝r Diana Leme┼íov├í, sonst vertraute das Betreuerteam der St. P├Âltnerinnen auf die bew├Ąhrte SKN-Elf. Isabelle Meyer war beim 5:0 nicht vom Ball zu trennen, tanzte im Strafraum eine Gegenspielerin aus und vollendete ÔÇô es war in der laufenden Spielzeit bereits ihr f├╝nfter Ligatreffer! Kurz vor Beginn der Schlussviertelstunde brandete Jubel auf in Kleinm├╝nchen, als Schimm den Anschlusstreffer gelang. Mehr gab es jedoch nicht mehr zu sehen, die W├Âlfinnen gewannen schlussendlich mit 5:1 in Linz und gehen als Tabellenf├╝hrer in die L├Ąnderspielpause.

Planet Pure Frauen Bundesliga – 5.Runde
SPG Union Kleinm├╝nchen/FC Blau-Wei├č Linz -spusu SKN St.P├Âlten 1:5 (0:4)
Aufstellung: Palmen, Balog, Fuchs (64.Min. Mak), Wenger, Schumacher, M├Ądl, Brunnthaler (64.Min. Johanning), Enzinger (58.Min. Zagor), Zver (46.Min. Klein), Eder, Leme┼íova (46.Min. Meyer)

Tore: Rita Schumacher (4.), Valentina M├Ądl (6. und 38.), Mateja Zver (32.), Isabelle Meyer (55.)

Jungw├Âlfinnen entf├╝hren drei Z├Ąhler aus Linz
Erst nach der Pause fielen die Tore im Future-League-Duell beider Teams, dem F├╝hrungstreffer durch Mariella Falkensteiner folgte wenig sp├Ąter der Ausgleich in einem Spiel auf Augenh├Âhe ÔÇô in dem die St. P├Âltnerinnen die Oberhand behielten. Mit ihrem zweiten Treffer an diesem Tag lenkte Mariella Falkensteiner das Spiel neuerlich in die Richtung der G├Ąste, in der Nachspielzeit vollendeten Imocanin und Neuzugang Yanieva zum schlussendlich 4:1. Damit ├╝berholte die Elf von Trainer Kurt Lapiere zwei Teams und liegt aktuell auf Rang vier in der Tabelle. Kommenden Freitag steigt im Sportzentrum der Nachtrag gegen Austria Wien.

├ľFB Future League – 5.Runde
AKA Ober├Âsterreich -spusu SKN St.P├Âlten II 1:4 (0:0)
Aufstellung: Melanie Messner, Leonie M├╝ller, Paulina Stefanie Reitbauer, Verena Weint├Âgl (46. Oleksandra Yanieva), Leonie M├╝nster (62. Lena Eichinger), Selina Bernadette Schafhauser (74. Aida Imocanin), Johanna Rauchberger (68. Emma Scheuher), Viktoria Birglechner, Juliette Silvana Schafhauser, Helena Haag, Mariella Falkensteiner

Tore: Mariella Falkensteiner (63., 76.), Aida Imocanin (90.), Oleksandra Yanieva (90.)