shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Spartak Subotica gewinnt hochklassigen Test im Sportzentrum.NÖ

„Es war ein freundschaftliches Spiel auf CL-Niveau“, bewertete Liese Brancao das 3:5 des spusu SKN gegen Spartak Subotica. Trotz Rückstand zur Halbzeit drehten die Wölfinnen eine flotte Partie in den zweiten 45 Minuten. Im Spiel sah die Brasilianerin jedoch erneut gute Ansätze ihre Teams.

Das Duell der Meister aus Serbien und Österreich stand Samstagabend im Sportzentrum.NÖ auf dem Programm. Die Wölfinnen des spusu SKN begannen gut, lagen zur Pause jedoch mit 0:1 gegen Spartak Subotica im Rückstand. Auch eine Drangphase im Schlussabschnitt der ersten Hälfte verschaffte den Gastgeberinnen keine bessere Ausgangslage zur Halbzeit.

Rückstand nach Pause gedreht
Eine tolle Kombination über die rechte Seite leitet das erste Tor der Wölfinnen an diesem Abend ein, eine Flanke von Julia Hickelsberger netzte Annabell Schasching mustergültig ein. In der Folge erhöhten Stefanie Enzinger sowie Jasmin Eder auf 3:1 und rückten die Kräfteverhältnisse im Sportzentrum.NÖ zurecht. Vor der Augen der verletzten Mateja Zver hatten die Wölfinnen anschließend noch das 4:1 am Fuß, verpassten es jedoch, den Sack frühzeitig zuzumachen. Mit vier Treffern in den letzten zwanzig Minuten drehten die Gäste allerdings die Partie und gingen mit 5:3 als Sieger der Begegnung hervor.

„Auch wenn es heute nicht zum Sieg gereicht hat, muss ich sagen, das war heute ein top Spiel von beiden Seiten. Ein Duell auf Champions-League-Niveau mit körperbetonten, aber fairen Zweikämpfen. Das Team hat fast alles umgesetzt, was wir im Training einstudiert hatten. Durch Konzentrationsfehler fingen wir uns am Ende noch mehrere Treffer. Dass nach den harten, ersten Trainingswochen manche Spielerinnen etwas müde sind, ist allerdings völlig normal.“, meinte Liese Brancao, Sportliche Leiterin der spusu SKN Frauen, nach dem Spiel. Kommenden Samstag geht es im Sportzentrum.NÖ gegen Sparta Prag.

 

Internationales Testspiel
spusu SKN St.Pölten Frauen – ZFK Spartak Subotika 3:5 (0:1)
Aufstellung: Kresche (80. Min. Krammer), Bíróová, Babicky (70. Min Croatto), Balog (80. Min. Morscher), Sauer (60. Min. Schwarzlmüller), Meyer (60. Min. Wasser), Mikolajova, Schasching (85. Min. Holl), Eder, Hickelsberger, Enzinger (85. Min. Barabas)

Tore: 0:1 (23.Min.), 1:1 Schasching (50.Min.), 2:1 Enzinger (53.Min.), 3:1 Eder (70.Min.), 2:3 (73.Min.), 3:3 (76.Min.), 3:4 (83.Min.), 3:5 (85.Min.)

 

Bilder vom Test gegen Spartak Subotica

Alle Bilder: Tom Seiss
weitere Bilder vom Testspiel unter meinfussball.at

Leave a Reply