shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Später Anschlusstreffer brachte keinen Umschwung mehr

Das Future League-Team der Wiener Austria nahm beim 2:1-Sieg gegen die Jungwölfinnen des spusu SKN nicht nur alle Zähler mit aus St. Pölten, sondern krallte sich auch die Tabellenführung.

Das Future-League-Duell zwischen unseren Jungwölfinnen und dem Akademieteam der Wiener Austria stand zwar im Schatten der Doppelveranstaltung mit den Profis des SKN am Freitagabend, dennoch gab es Samstagnachmittag beim direkten Aufeinandertreffen ein taktisch interessantes Spiel zu sehen. Vor allem Defensiv präsentierte sich die Elf von Trainer Kurt Lapiere stark, ließ kaum Chancen zu. Allerdings waren auch auf der Gegenseite torgefährliche Szenen Mangelware. So entschieden Kleinigkeiten die Partie. Beim Führungstreffer kurz vor Seitenwechsel wurde der Ball über die rechte Flanke zu Freija Aflenzer weitergespielt, die aus kurzer Distanz unbedrängt zur Führung der Gäste aus Wien einschieben konnte.

Tabellenführung wandert nach Wien
Die zweite Hälfte brachte neuerlich viel Mittelfeldgeplänkel. Die Elf von Trainer Lapiere agierte oft zu ungeduldig im Spielaufbau, auch hohe Bälle in die Spitze brachten nicht den gewünschten Erfolg. Das 2:0 der Gäste brachten in der Schlussviertelstunde noch etwas Schwung in die Begegnung. Bei einem Lochpass enteilte Mara-Sophia Draxler ihrer Bewacherin und vollendete aus knapp sechs Metern zur Vorentscheidung. Kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit wurde Sophie Kuba im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, den anschließenden Elfmeter verwandelte Mariella Falkensteiner. Dieser Treffer brachte jedoch nicht mehr die Wende, so nahmen die Wienerinnen alle Punkte aus St. Pölten mit.

Für die Jungwölfinnen war es die erste Saisonniederlage, damit wurde auch die Tabellenführung an die Wiener Austria abgegeben. Kommende Woche geht es nach Bergheim. Die Salzburgerinen führen aktuell die zweite Tabellenhälfte an, holten am Wochenende in Altenmarkt den ersten Saisonsieg.

ÖFB Future League 2021/22 – 4. Runde
spusu SKN St. Pölten Frauen – FK Austria Wien AKA 1b 1:2 (0:1)
Aufstellung: Melanie Messner, Leonie Müller (21. Yvonne Oppenauer), Paulina Stefanie Reitbauer (60. Sophie Kuba), Johanna Haag, Leonie Münster, Viktoria Birglechner (72. Aida Imocanin), Mariella Falkensteiner, Juliette Silvana Schafhauser, Helena Haag, Tea Krznaric, Alina Schönbauer (72. Verena Weintögl)

Tore: Mariella Falkensteiner (86./Elfmeter); Freija Aflenzer (37.), Mara-Sophia Draxler (75.)

Leave a Reply