shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Sommervorbereitung mit Fokus auf Königsklasse

Es wird wieder ernst für die Frauen des spusu SKN St. Pölten! Die Ziele für die neue nationale Saison sind ident mit jenen aus dem Vorjahr. In der europäischen Königsklasse möchte man in die Gruppenphase einziehen, die heuer als erste Hauptrunde ausgetragen wird. Den Feinschliff möchte zu diesen ehrgeizigen Zielen möchte man sich in den kommenden Wochen in internationalen Testspielen holen.

Nach 44 Tagen Erholung bat Trainerin Liese Brancao letzte Woche die amtierenden Meisterinnen der Planet Pure Frauen Bundesliga im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich zum Start der Sommervorbereitung zurück auf den Fußballplatz. Da der Kader gegenüber dem letzten Jahr fast unverändert geblieben ist, war es quasi die Fortsetzung an jenem Punkt, an dem man Ende Mai aufgehört hatte. Die Ziele sind national auch in der Saison 2021/22 unverändert, einzig die Reform der Frauen-Königsklasse lässt die Zielsetzung für das internationale Geschäft leicht variieren im Vergleich zum Vorjahr. Hier möchte man unbedingt den Einzug in die erste Hauptrunde schaffen, die heuer von Oktober bis Dezember als Gruppenphase über die Bühne geht. Voraussetzung dafür ist jedoch das Überstehen zweier Qualirunden in den kommenden Wochen.

Den letzten Schliff für die bevorstehenden Aufgaben möchte man sich in der Sommervorbereitung holen. Samstag startet man in Strakonice gegen Slavia Prag, bevor eine englische Woche auf die Wölfinnen wartet. Erst muss man nach Potsdam, wo die Bundesligistinnen aus Deutschland ihr alljährliches Sommer-Trainingslager abhalten. Am darauffolgenden Wochenende warten mit Sparta Prag in der tschechischen Hauptstadt nicht nur die letztjährigen Viertelfinalistinnen auf Jasmin Eder und Co., sondern mit dem Strahov Stadion auch eine außergewöhnlich große Kulisse auf die Wölfinnen.

Vier schwierige Spiele auf dem Weg in die Champions-League-Gruppenphase
Mit einer weiteren englischen Woche biegt man anschließend in die Zielgerade der Vorbereitung ein. Kufstein ist am ersten August-Wochenende der Schauplatz des freundschaftlichen Tests gegen die Frauen von GC Zürich, den fünftplatzierten der abgelaufenen Nationalliga-Saison in der Schweiz. Unter der Woche geht es vor der Reise nach Turin noch gegen Pomurje, Spielort ist das SPORT.LAND.Niederösterreich.

Am 18. August wird es dann erstmals ernst für die amtierenden Meisterinnen der Planet Pure Frauen Bundesliga, dann trifft man im Halbfinale in Turin auf Besiktas Istanbul. Im zweiten Semifinale kämpfen Kamenica Sasa und Turnier-Gastgeber Juventus Turin um den Einzug ins Finale, in dem der Aufsteiger in die zweite Qualifikationsrunde ermittelt wird. Dort werden jeweils in Hin- und Rückspiel die letzten Tickets für die heißbegehrte Gruppenphase der UEFA Women´s Champions League vergeben.

 

Termine Sommervorbereitung 2021:
24.07./14.00 Uhr – Slavia Prag – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Strakonice/CZE)
28.07./16.00 Uhr – 1. FFC Turbine Potsdam – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Haus im Ennstal)
31.07./14.00 Uhr – Sparta Prag – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Prag/CZE)
07.08./15.30 Uhr – GC Zürich – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Kufstein)
11.08./17.30 Uhr – spusu SKN St. Pölten Frauen – ZNK Pomurje (in St. Pölten)

 

UEFA Women´s Champions League 2021/22 – erste Qualifikationsrunde
Gruppe 8
spusu SKN St. Pölten Frauen
Juventus Turin (Italien/Gastgeber)
Kamenica Sasa (Nordmazedonien)
Besiktas Istanbul (Türkei)

Halbfinale (18.08.2021)
spusu SKN St. Pölten Frauen – Besiktas Istanbul
Juventus Turin – Kamenica Sasa

Finalspiel sowie Spiel um Platz 3 am 21.08.2021 in Turin

Leave a Reply