shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

SKN II kehrt ohne Punkte aus Graz heim

Sturm Graz II war f√ľr die Jungw√∂lfinnen am Ende doch zu stark. Zwar schafften die tapfer k√§mpfenden St. P√∂ltnerinnen jeweils dreimal den Ausgleich, eine √ľberragende Modesta Uka √ľberstrahlte an diesem Tag jedoch alle und schoss mit vier Treffern den SKN im Alleingang KO. Kommenden Samstag m√∂chte man im kleinen N√Ė-Derby die 1b des SKV Altenmarkt √§rgern und in der Tabelle zu den Triestingtalerinnen aufschlie√üen.

Befl√ľgelt durch das 2:0 gegen die 1b des USC Landhaus fuhr das Zweitliga-Team des SKN nach Graz zum SK Sturm II. Mit Holly East, Julia Tabotta und Isabella Kresche bekamen die Jungw√∂lfinnen dabei Unterst√ľtzung ‚Äěvon oben‚Äú, um die wichtigen drei Z√§hler mit nach Hause nehmen zu k√∂nnen. Allerdings klingelte es bereits nach wenigen Minuten im Kasten des SKN, Nicole Gatternig verwandelte nach einem Eckball zur F√ľhrung der Gastgeberinnen. Nur 120 Sekunden danach setzte U17-Teamspielerin Vanessza Nagy in der gegnerischen H√§lfte zu einem Solo an und schloss zum 1:1 ab. Als Folge des 2:1 durch Modesta Uka wechselte Julia Tabotta ins Zentrum, danach lief es beim SKN besser. Nagy glich nach einer halben Stunde aus, mehr war f√ľr die G√§ste aus St. P√∂lten in den ersten 45 Minuten nicht drin. Die Jungw√∂lfinnen waren vor dem Seitenwechsel nicht konsequent genug, speziell √ľber die linke Seite ging viel bei den St. P√∂ltnerinnen, der entscheidende Pass kam jedoch meist nicht an.

Uka-Hattrick besiegelt achte Saisonniederlage des SKN II
In H√§lfte zwei drehte Modesta Uka dann ganz besonders auf und legte drei weitere Treffer nach. Eine Ecke von Birgit Muck k√∂pfte Holly East kurz vor der Schlussviertelstunde zum zwischenzeitlichen 3:3 ein. Vor dem 4:3 holte Isabella Kresche eine Gegenspielerin im Strafraum von den Beinen, Referee P√∂llabauer zeigte sofort auf den Punkt. Den anschlie√üenden Strafsto√ü parierte die gro√ügewachsene Torh√ľterin des SKN zwar, im Nachschuss blieb jedoch Uka erneut die Siegerin ‚Äď 4:3. Mit einem schnell abgespielten Freisto√ü, nur 120 Sekunden sp√§ter, erzielte die Nummer 29 des SK Sturm ihren siebenten Saisontreffer und schickte so die G√§ste ohne z√§hlbares Ergebnis nach Hause. Schlussfrau Isabella Kresche lie√ü nach der Pause ihre Klasse aufblitzen und vereitelte mehrere Chancen der Grazerinnen, verhinderte so einen h√∂heren Sieg ihres Ex-Klubs Sturm. Ebenfalls auf dem Weg zur√ľck befindet sich Lara Felix, die in einem Pflichtspiel erstmals seit Oktober wieder zum Einsatz kam. ‚ÄěTrotz der Niederlage sah ich einige gute Ans√§tze, die Mannschaft hat heute gek√§mpft ‚Äď am Ende hat es leider nicht zum Punktgewinn gereicht. Nun gilt unsere Konzentration dem kommenden Duell gegen Altenmarkt‚Äú, richtet Co-Trainerin Lisa Sanin den Fokus bereits auf das n√§chste Spiel. Diese findet kommenden Samstag als Vorspiel zum ORF-Livespiel ab 13.45 Uhr in B√∂heimkirchen statt, dann m√∂chte man mit einem Sieg zu Tabellennachbar Altenmarkt aufschlie√üen.

2. Liga Ost/S√ľd – 14. Runde
SK Sturm Graz II РSKN St. Pölten Frauen II 5:3 (2:2)
Aufstellung: Isabella Kresche, Holly East, Dilan Taskin, Christina Edlinger (87. Viktoria G√ľnay), Julia Tabotta, Birgit Muck, Michela Croatto, Sara Rankovic (66. Lara Felix), Anna Rea, Annabel Schasching, Vanessza Nagy

Tore: Nicole Dominique Gatternig (3.), Modesta Uka (19., 53., 73., 75.); Vanessza Nagy (5., 32.), Holly East (72.)