shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

SKN Frauen unterliegen zum Auftakt dem VfL Wolfsburg

Mit einem 4:0 setzten sich am ersten Spieltag der UEFA Women┬┤s Champions League die Favoritinnen des VfL Wolfsburg gegen den SKN St. P├Âlten durch. Kommenden Mittwoch geht┬┤s f├╝r die SKN Frauen zuhause gegen Roma.

Als krasse Au├čenseiterinnen reisten die W├Âlfinnen des SKN St. P├Âlten nach Wolfsburg. Und die Rollen waren zum Auftakt des ersten Spieltags der UEFA Women┬┤s Champions League schnell verteilt. Ein Doppelpack der Wolfsburgerin Ewa Pajor sorgte f├╝r die fr├╝he Vorentscheidung zugunsten der absoluten Favoritinnen in Gruppe B

Die Gastgeberinnen aus Niedersachsen drehten auch nach Seitenwechsel nicht ab, besch├Ąftigten die Hintermannschaft des SKN kr├Ąftig. In der 56. Spielminute dr├╝ckte Lena Lattwein den Ball aus kurzer Distanz zum 3:0 ├╝ber die Linie, doch die W├Âlfinnen machten ihre Sache gut und den Wolfsburgerinnen immer wieder das Leben schwer. Jill Roord setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt unter einer stimmungsvollen Partie

Die 0:4-Niederlage beim Gruppenfavoriten ist kein Beinbruch, war zugleich f├╝r den SKN eine Standortbestimmung im Hinblick auf die weiteren Spiele in der Champions League. Schon am kommenden Mittwoch geht es mit der zweiten Runde weiter, dann treffen Jasmin Eder und Co. in der NV Arena auf AS Roma. Tickets f├╝r das Spiel gibt es via ticketmaster.at

UEFA WomenÔÇÖs ChampionÔÇśs League 2022/23 ÔÇô 1. Spieltag Gruppenphase Gruppe B
VfL Wolfsburg – SKN St. P├Âlten Frauen 4:0 (2:0)
Aufstellung: Schl├╝ter, Fuchs, Klein, Eder, Balog, Tabotta, Mikolajov├í, Wenger (81. M├Ądl), Leme┼íov├í, Schumacher (65. Meyer), Zver (46. Brunnthaler)

Tore: Pajor (8., 15.), Lattwein (56.), Roord (90.)