shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Paris bestrafte SKN-Fehler eiskalt

Neuer Besucherrekord f√ľr ein Frauen-Klubspiel in √Ėsterreich. Dennoch jubelten am Ende nur die G√§ste aus Paris, die jeden Fehler der St. P√∂ltnerinnen eiskalt bestraften und mit 4:1 gewannen. V√°g√≥ gelang nach einer Stunde der Ehrentreffer.

2412 Zuseher str√∂mten Mittwochabend in die NV Arena zum Spiel unsere W√∂lfinnen gegen Paris. Gastgeber SKN rechnete sich nach intensivem Videostudium einiges aus, wollte das franz√∂sische Top-Team √ľberraschen. Der Spielverlauf war dann allerdings schon zu Beginn gegen die W√∂lfinnen. Bei einem Corner sprang der Ball vor die F√ľ√üe der str√§flich alleine gelassenen D√§nin Signe Bruun, die den Ball an drei Gegenspielerinnen sowie Torh√ľterin Olsen vorbei ins Netz schickte. Diani besorgte wenig sp√§ter das 2:0, nach Vorarbeit von Sandy Baltimore. Dazwischen kamen auch die Gastgeberinnen vor den gegnersischen Kasten, Spielertrainerin Fanni V√°g√≥ war jedoch vorerst ebenso erfolglos wie Teamkollegin Mateja Zver.

Foulelfmeter brachte Hoffnung zur√ľck
Ohne Wechsel gingen beide Teams, vor den Augen von Altenmarkt-Coach Hoffer, in die zweite Spielh√§lfte. Nach einer Stunde brachte Dudek im Strafraum Fanni V√°g√≥ zu Fall, den anschlie√üenden Elfmeter verwandelte die Spielertrainerin souver√§n. Es war das erste Tor der W√∂lfinnen in einem Women¬īs-Champions-League-Heimspiel in der NV Arena. Anschlie√üend konnte man PSG zwar fordern, z√§hlbares schaute allerdings nicht heraus. Frankreichs Katoto, die wenig zuvor bereits eine gute Chance ausgelassen hatte, traf nach 80 Minuten zum 3:1. Kurz vor dem Ende legte Dudek mit dem finalen 4:1 nach.

Die Entt√§uschung war den SKN-Spielerinnen nach dem Schlusspfiff anzumerken. Sportchefin Liese Brancao versprach eine genaue Aufarbeitung des Spiels, um in Paris ein besseres Ergebnis einfahren zu k√∂nnen. Trainer Echouafni streute den St. P√∂ltnerinnen vor dem Spiel Rosen und sprach von einer 50:50-Chance f√ľr beide Teams. Darauf angesprochen meinte er im Anschluss mit einem Augenzwinkern, dass sich die Verh√§ltnisse nun zu 51:49 verschoben h√§tten.
Das R√ľckspiel in Paris steigt am Donnerstag, den 27. September, im Stade Jean Bouin.

UEFA Women¬īs Champions League 2018/19 ‚Äď Hinspiel Sechzehntelfinale
SKN St. Pölten Frauen РParis Saint-Germain Féminines 1:4 (0:2)
Aufstellung: Hilde Gunn Olsen, Isabella Dujmenovic (64.Min. Claudia Wasser), Gina Babicky (56.Min. Vanessza Nagy), Alexandra Biroova, Nicole Sauer (46.Min. Sarah Wronski), Mateja Zver, Jasmin. Eder, Valentina Schwarzlm√ľller, Julia Tabotta, Stefanie Enzinger, Fanni V√°g√≥

Tore: Fanni Vago (65./Elfmeter); Signe Bruun (4.), Kadidiatou Diani (20.), Marie-Antoinette Katoto (86.), Paulina Dudek (90.)