shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Mutiger Auftritt in Bergen wurde nicht belohnt

Erst in der Nachspielzeit jubelte Gastgeber Brann Bergen ├╝ber den 2:1-Siegtreffer, bis dahin zeigten die W├Âlfinnen des SKN eine ansprechende Leistung, die schlussendlich jedoch nicht belohnt wurde.

Winterliche Verh├Ąltnisse in Bergen erwarteten Gastgeber Brann und die W├Âlfinnen des SKN St. P├Âlten im abschlie├čenden Champions-League-Spiel der Gruppe B, in dem die St. P├Âltnerinnen durch ein Tor von Sarah Mattner fr├╝h in F├╝hrung gingen. Der Jubel dauerte jedoch nicht allzu lange, Kielland glich nach zwanzig Minuten zugunsten der Gastgeberinnen aus.

Nach Seitenwechsel waren die St. P├Âltnerinnen weiterhin gut im Spiel und konnten die Norwegerinnen mehrmals pr├╝fen. Diana Leme┼íov├í fehlten bei einem Schuss nur wenige Zentimeter zum Torferfolg. Bei schwierigen Bedingungen gingen beide Teams ebenb├╝rtig in die Schlussphase, in der Eikeland in der Nachspielzeit das Siegtor f├╝r Brann besorgte. Ein bitterer Nackenschlag f├╝r die St. P├Âltnerinnen, die den Punktgewinn in Bergen nur knapp verfehlten.

N├Ąchstes SKN-Pflichtspiel am 10. M├Ąrz gegen Neulengbach
So endet die Gruppenphase f├╝r die SKN Frauen mit Gruppenrang vier, der einzige Z├Ąhler gelang den W├Âlfinnen beim torlosen Remis gegen Slavia Prag in St. P├Âlten. Das n├Ąchste Pflichtspiel des SKN steigt am 10. M├Ąrz im Pokal gegen Neulengbach.

UEFA WomenÔÇÖs Champions League – Gruppenphase
Brann – SKN St.P├Âlten 2:1 (1:1)
Aufstellung: Carina Schl├╝ter, Diana Lemesova, Leonarda Balog, Alexandra Biroova, Jennifer Klein, Anna Johanning (58.Sophie Hillebrand), Diana Lemesova (58.Valentina M├Ądl), Claudia Wenger, Maria Mikolajova, Sarah Mattner, Melanie Brunnthaler (72.Rita Schumacher), Mateja Zver

Tor: Sarah Mattner (7.)