shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Mit Blitzstart Finaleinzug fixiert

Drei Tore in zw├Âlf Minuten legten den Grundstein der St. P├Âltnerinnen gegen Altach zum Finaleinzug. Die W├Âlfinnen triumphierten schlie├člich mit 6:1 im Cup-Halbfinale des Sportland-N├ľ Frauen Cup in Altach und stehen im Endspiel. Der Finalgegner wird erst am 26. Mai ermittelt.

Fr├╝hsommerlich pr├Ąsentierte sich das Wetter Sonntagvormittag in Altach f├╝r das Pokal-Halbfinale zwischen den Gastgeberinnen aus Vorarlberg und den W├Âlfinnen des spusu SKN St. P├Âlten. Und die Nieder├Âsterreicherinnen gingen gleich von Beginn weg Vollgas. Bernadett Z├ígor netzte schon in Minute zwei, Mikolajov├í und Grec legten nach und stellten nach Ende der Anfangsviertelstunde bereits auf 3:0. Wenig sp├Ąter traf Z├ígor nur die Latte, besserte dies mit dem 4:0 jedoch kurz darauf wieder selbst aus.

In H├Ąlfte zwei agierten die Gastgeberinnen aus Altach mutiger und kamen kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer. In der Zwischenzeit stand es nach einem Hickelsberger-Tor jedoch bereits 5:0 f├╝r die Titelverteidigerinnen aus St. P├Âlten. Melanie Brunnthaler setzte in der Nachspielzeit den Schlusspunkt unter die Partie, die St. P├Âltnerinnen stehen abermals im Pokalfinale und jagen dort den achten Cup-Triumph in Serie.

Finalgegner wird noch ermittelt
Der Gegner der W├Âlfinnen wird allerdings erst am 26. Mai ermittelt, dann trifft Sturm Graz im Waldviertel im zweiten Halbfinalspiel auf den SV Horn. Besonders brisant: Die Hornerinnen schalteten auf ihrem Weg ins Halbfinale nur Bundesligistinnen aus!

Sport.Land.N├ľ Frauen Cup – Halbfinale
SPG Altach/FFC Vorderland – spusu SKN St.P├Âlten 1:6 (0:4)
Aufstellung: Kresche, Grec (92. Abiral), Mikolajová, Meyer (83. Helena Haag), Hickelsberger (92. Palmen), Hamidovic, Brunnthaler, Tabotta, Klein (46. Sauer), Zagor (80. Birglechner), Eder

Tore: Zagor (2. und 24.), Mikolajova (10.) Grec (13.), Hickelsberger (75.) und Brunnthaler (90.+2.)