shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Kurz nach Wiederbeginn war das Spiel entschieden

Lange hielt der FC S├╝dburgenland Samstag die Null gegen die W├Âlfinnen des spusu SKN. Dem Treffer von Melanie Brunnthaler, quasi mit dem Pausenpfiff, folgten zwei schnelle Tore nach Seitenwechsel, womit die G├Ąste aus St. P├Âlten den Sack flink zumachten. Auch die Jungw├Âlfinnen verlie├čen im Anschluss Mischendorf mit einem Punkt.

Die erste Ausw├Ąrtsreise der W├Âlfinnen des spusu SKN im Fr├╝hjahr 2022 f├╝hrte die Elf von Trainerin Liese Brancao nach Mischendorf, wo das Bundesligaspiel gegen den FC S├╝dburgenland anstand. Temperaturen im niedrigen zweistelligen Bereich und Fr├╝hlingssonne boten das perfekte Ambiente f├╝r das elfte Saisonspiel, in dem die G├Ąste aus St. P├Âlten sofort die Kontrolle ├╝ber die Partie ├╝bernahmen. Jedoch haperte es in H├Ąlfte eins noch etwas an der Zielgenauigkeit, so landeten Chancen von Balog und Enzinger nur wenige Zentimeter neben dem Kasten. Zudem zeigte die italienische Schlussfrau des FC S├╝dburgenland eine starke Leistung und brachte den spusu SKN ins Gr├╝beln. Nach einer Ecke zog Melanie Brunnthaler von der Strafraumgrenze ab und brachte mit dem Pausenpfiff von Schiedsrichterin Lena Hirtl die St. P├Âltnerinnen mit 1:0 in Front.

Personell unver├Ąndert gingen beide Teams in den zweiten Durchgang, doch schon nach f├╝nf Minuten entwischte Leonarda Balog ihrer Bewacherin und k├Âpfte zum 2:0 ein. Mateja Zver erh├Âhte wenig sp├Ąter und machte den Sack zu. Danach hatten die W├Âlfinnen in mehreren Situationen weitere Treffer am Fu├č. Stefanie Enzinger setzte den Ball erst an die Unterkante der Latte, in der Schlussminute wehrte Torfrau Balbi einen wuchtigen Schuss der Salzburgerin zur Ecke ab.

N├ľ-Derby gegen Altenmarkt am kommenden Samstag
Mit dem Sieg festigten die spusu SKN Frauen ihre Tabellenf├╝hrung und liegen nun zwei Z├Ąhler vor den Verfolgerinnen des SK Sturm. Am kommenden Wochenende geht es im ersten N├ľ-Derby der Fr├╝hjahrssaison in St. P├Âlten-Stattersdorf gegen den SKV Altenmarkt.

Planet Pure Frauen Bundesliga – 11.Runde
FC SKINY S├╝dburgenland – spusu SKN St.P├Âlten Frauen 0:3 (0:1)
Aufstellung: Kresche, Balog, Meyer, B├şr├│ov├í (69. Grec), Brunnthaler, Tabotta, Klein, Enzinger, Z├ígor (81. Palmen), Zver, Eder (86.Abiral)

Tore: Melanie Brunnthaler (44.), Leonarda Balog (51.) und Mateja Zver (56.)

Die Bildergalerie vom Spiel gegen den FC S├╝dburgenland gibt┬┤s auf der Facebookseite von JOSEPHINE – Women’s Football Magazine

 

Jungw├Âlfinnen bewiesen Moral und sicherten sich verdienten Punkt
Einen verdienten Punkt holten im Anschluss im Future-League-Duell gegen den FC S├╝dburgenland die Jungw├Âlfinnen von Trainer Kurt Lapiere, welche schon nach zehn Minuten mit 0:2 in R├╝ckstand lagen. Paulina Reitbauer verk├╝rzte nach einer halben Stunde auf 1:2, in der Folge entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem beide Seiten die Chancen auf weitere Treffer vergaben. Yvonne Oppenauer glich in Minute 82 aus, eine Schlussoffensive der G├Ąste aus St. P├Âlten brachte keine Tore mehr ein. Samstag geht es in Stattersdorf gegen Tabellenschlusslicht Altenmarkt. Im Herbst entf├╝hrten die Jungw├Âlfinnen nach hartem Kampf drei Z├Ąhler aus dem Triestingtal, in der Schlussminute sorgte Mariella Falkensteiner vom Elfmeterpunkt f├╝r das 2:1 der St. P├Âltnerinnen.

├ľFB Future League – 11.Runde
FC SKINY S├╝dburgenland 1b – spusu SKN St. P├Âlten Frauen II 2:2 (2:1)
Aufstellung: Luisa Palmen, Leonie M├╝ller, Paulina Stefanie Reitbauer, Johanna Haag, Leonie M├╝nster, Selina Bernadette Schafhauser, Viktoria Birglechner (64. Aida Imocanin), Mariella Falkensteiner, Juliette Silvana Schafhauser, Helena Haag, Yvonne Oppenauer

Tore: Paulina Reitbauer (32.), Yvonne Oppenauer (82.)