shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Knappe Niederlage zum Start der Vorbereitung

Trotz Schneeregen und Wind zeigten unsere Wölfinnen gegen Sparta Prag am Samstag eine gute Vorstellung, erst in der Schlussphase erzielten die Tschechinnen den Siegtreffer zum 3:2. Nach einer spielfreien Woche geht es erst am 9. Februar mit einem Test gegen Neulengbach weiter.

Wind, Schneeregen und Temperaturen knapp ĂŒber dem Gefrierpunkt – ganz und gar nicht einladend prĂ€sentierte sich die Wetterlage beim Testspiel-Auftakt am Samstag gegen Sparta Prag. Beide Klubs tasteten sich zu Beginn ab, einen ersten Warnschuss gab Nicole Sauer nach gut zwanzig Minuten ab. Adina Hamidovic schloss wenig spĂ€ter einen Angriff erfolgreich mit dem FĂŒhrungstreffer zum 1:0 ab, mit dem es auch in die Pause ging. Die erste HĂ€lfte war durch viel MittelfeldgeplĂ€nkel gekennzeichnet, die Wölfinnen zogen ihr gewohntes Spiel durch und kamen mehrmals gefĂ€hrlich vor das gegnerische GehĂ€use.

Mit Wiederbeginn legte der Niederschlag erneut zu, auf dem Platz ĂŒberschlugen sich gleich in den ersten zwanzig Minuten die Ergeignisse. Sparta glich nach 120 Sekunden in HĂ€lfte zwei aus, Zver brachte die St. Pöltnerinnen kurz darauf erneut in Front. Doch auch diesmal hielt die Freude durch den neuerlichen Ausgleich der Tschechinnen nicht allzu lange. In der Zwischenzeit gab Neuzugang KristrĂșn Rut AntonsdĂłttir ihr DebĂŒt, ersetzte nach einer Stunde Anna Bereuter. Der Siegtreffer der Pragerinnen fiel erst in den Schlussminuten, schon zuvor war Sparta bei einem Lattentreffer knapp dran, den Sack zuzumachen.

Trotz der knappen Niederlage war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem nur Kleinigkeiten schlussendlich entschieden. Im Hinblick auf die Begegnungen in der UEFA WomenŽs Champions League jedoch sehr wichtig, um mögliche Fehler, die gegen Top-Teams eiskalt bestraft werden, ausmerzen zu können. Nun folgt eine spielfreie Woche, erst am 9. Februar geht es mit einem Test gegen USV Neulengbach weiter.

 

Vorbereitungsspiel Winter 2021
spusu SKN St.Pölten Frauen – AC Sparta Praha 2:3 (1:0)
Aufstellung: Kresche, Bereuter (60.Min. Antonsdottir), Biroova, Hamidovic, Sauer (70.Min. Makas), Mikolajova, Eder (46.Min. Klein), Meyer, Zver (65.Min. Zagor), Enzinger, Brunnthaler

Tore: 1:0 Hamidovic (33.Min.), 1:1 (48.Min.), 2:1 Zver (53.Min.), 2:2 (65.Min.) und 2:3 (83.Min.)

 

Bilder spusu SKN St. Pölten Frauen – Sparta Prag

Alle Bilder: Tom Seiss