shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart Check Out

Kein Erfolgserlebnis zum Auftakt der Gruppenphase

Brann nimmt alle Punkte mit aus St. P├Âlten, im Auftaktspiel der Champions-League-Gruppenphase gewinnen die Norwegerinnen gegen die W├Âlfinnen des SKN mit 2:1.

Das Wetter war nicht einladend, dennoch fanden sich Dienstag zum Auftaktspiel der Champions-League-Gruppenphase gegen Brann Bergen mehr als tausend Zuseher in der NV Arena ein und unterst├╝tzen die W├Âlfinnen lautstark. Defensiv l├Âste man die Aufgabe vor Seitenwechsel gut, tat sich jedoch Offensiv schwer. Nach einer ersten H├Ąlfte ohne Tore machte Brann nach einer knappen Stunde durch Engesvik das 1:0, ehe Mikolajov├í wenig sp├Ąter mit dem Ausgleich konterte. In Minute 79 stieg Anasi am h├Âchsten und k├Âpfte das 2:1 f├╝r die G├Ąste aus Norwegen. Die St. P├Âltnerinnen konnten zwar nicht mehr kontern, hatten jedoch nach dem Ausgleich ihre st├Ąrkste Phase. Die anwesenden Zuseher standen jedoch 90 Minuten hinter den W├Âlfinnen und unterst├╝tzen das Team, was auch Trainerin Liese Brancao in der Pressekonferenz positiv anmerkte.

Kommende Woche geht es zum Ausw├Ąrtsspiel nach Lyon, ehe im Dezember das Doppel gegen Slavia Prag wartet. Am 13. geht es zuhause, am 21. in der tschechischen Haupstadt gegen die Elf von Trainer Karel Pitak.

UEFA Women┬┤s Champions League 2023/24 – 1. Spieltag Gruppenphase
SKN St. P├Âlten – Brann Bergen 1:2 (0:0)
Aufstellung: Schlüter , Tabotta, Lemešova, Klein, Touon, Wenger, Johanning (58. Schumacher), Mikolajova, Zver, Brunnthaler (76. Hillebrand), Mattner (84. Mastrantonio)

Tore: Mikolajová (68.); Engesvik (57.), Anasi (79.)