shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Junge Wölfinnen glänzen gegen Pomurje

17 und 19 Jahre alt sind die SKN-Torschützinnen des Testspiels gegen den slowenischen Meister Pomurje. Mit Kristin Krammer hütete eine 17-jährige über 90 Minuten den Kasten der Wölfinnen. „Die jungen Spielerinnen haben mich sehr beeindruckt“, zieht Liese Brancao eine positiv Bilanz.

Mittwoch trafen im Sportzentrum.NÖ die Liga-Dominatoren aus Österreich und Slowenien aufeinander. Die letztjährige Bilanz unserer Wölfinnen war zwar beeindruckend, Pomurje setzte jedoch noch eines drauf, beendete das Spieljahr 2018/19 ungeschlagen auf Platz 1 und nimmt in wenigen Tagen erstmals seit zwei Jahren wieder an der Qualifikationsrunde der UEFA Women´s Champions League teil. Im direkten Duell mit dem Ex-Klub von Wölfin Mateja Zver hatten jedoch über weite Strecken die rot-weiß-roten Gastgeberinnen das Sagen und gingen nach einer tollen Kombination im Strafraum bereits früh durch Jana Scharnböck in Front. Von den Sloweninnen kam wenig, Pomurje stand meist tief und legte den Fokus in Hälfte eins auf die Defensivarbeit.

Ausgleich brachte Wölfinnen nicht ins wanken
Mit Wiederbeginn agierten die Gäste etwas aggresiver, konnten nach 50 Minuten sogar ausgleichen. Nagy verwandelte eine Vorlage von Stefanie Enzinger wenig später zum 2:1 und rückte die Kräfteverhältnisse wieder gerade. Die Regenfälle nach Seitenwechsel machten es für beide Teams nicht einfacher, dennoch hatte der SKN auch in der zweiten Hälfte die Oberhand. Das entscheidende 3:1 resultierte aus einem Konter, Jana Scharnböck bezwang die gegnerische Torhüterin und schnürte einen Doppelpack. Die Leistung des Teams war sehr ansprechend, vor allem die jungen Spielerinnen stachen diesmal besonders heraus. „Annabel Schasching war heute sehr dynamisch, auch Michela Croatto und Kristin Krammer haben das Vertrauen doppelt zurückgezahlt. Noch ist nicht alles perfekt, wir sind jedoch auf einem guten Weg. Es war ein aufschlussreicher Test“, so Liese Brancao, die ihrer Elf nach dem Sieg einen trainingsfreien Donnerstag gönnte.

3.Vorbereitungsspiel
spusu SKN St.Pölten Frauen – ZNK Pomurje 3:1 (1:0)
Aufstellung: Krammer, Kurz (60.Min. Tabotta), Balog (60.Min. Morscher), Babicky (46.Min. Biroova), Croatto (60.Min. Sauer), Mikolajová (46.Min. Eder), Meyer (46.Min. Zver), Schasching, Nagy, Scharnböck, Zagor (46.Min. Enzinger)

Tore: 1:0 Scharnböck (5.Min.), 1:1 (49.Min.), 2:1 Nagy (56.Min.) und 3:1 Scharnböck (87.Min.)

Leave a Reply