shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Endlich wieder Bundesliga!

Seit knapp 300 Tagen warten alle Frauenfußballfans in Österreich darauf – Sonntag ist endlich wieder MATCHDAY! An der Ausgangslage für die neue Saison hat sich nichts geändert – auch in diesem Jahr soll das Double wieder zurück nach St. Pölten. Mit namhaften Neuzängen möchten die Wölfinnen ihre Nummer 1-Position im österreichischen Frauenfußball festigen.

Spielplan: Mitte November bogen unsere Wölfinnen im Pokal erst in der Verlängerung die Wiener Austria und zog in die nächste Runde ein – es war zugleich das bislang letzte Pflichtspiel unserer Wölfinnen. Danach kam die wohlverdiente Winterpause, bevor Corona den gesamten Amateurfußball in Österreich lahmlegte. Sonntag geht es für die Teams der Planet Pure Frauen Bundesliga wieder los! Das Damoklesschwert Coronavirus schwebt weiterhin als unsichtbare Gefahr über dem Ligaalltag, dennoch wird versucht, „so viele Spiele wie möglich auszutragen“, blickte Austria-Kapitänin Martina Mädl bei der Auftakt-Pressekonferenz am Mittwoch voraus. Den Auftakt für die spusu SKN Frauen bildet ein Auswärtsmatch gegen Altenmarkt, das Sonntagmittag auch live auf ORF Sport+ zu sehen ist. Die Duelle gegen Neulengbach, Austria Wien und Sturm Graz werden ebenfalls live übertragen. Vor allem diese drei Begegnungen werden zeigen, ob der Meisterteller auch im kommenden Frühjahr wieder seinen Weg nach St. Pölten findet. Vorsicht ist aber auch bei allen weiteren Gegnern geboten, die durchaus das Zeug haben, die Wölfinnen zu ärgern. Sportliche Leiterin Liese Brancao versichert jedoch: „Wir werden kein Team unterschätzen und uns Woche für Woche gut auf das gegnerisch Team vorbereiten!“ Future League-Spiele gehen auch in dieser Spielzeit wieder nach den Bundesligapartien über die Bühne. Spieltermine der UEFA Women´s Champions League werden nach Bekanntgabe durch die UEFA kommuniziert.
Der Auftakt im Pokal erfolgt diesmal, untypisch, erst Ende November. Die Auslosung folgt im Laufe der Herbstsaison.

 

spusu SKN St. Pölten Frauen – Spielplan Planet Pure Frauen Bundesliga Herbst 2020

Sa, 06.09.: SKV Altenmarkt – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Altenmarkt)
Bundesliga: 12.00 Uhr (live in ORF Sport+), Future League: 14.15 Uhr

So, 13.09.: spusu SKN St. Pölten Frauen – FFC Vorderland
Bundesliga: 10.00 Uhr, Future League: 12.15 Uhr

So, 27.09.: SK Sturm Graz – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Graz)
Bundesliga: 12.00 Uhr (live in ORF Sport+), Future League: 14.15 Uhr

So, 04.10.: spusu SKN St. Pölten Frauen – SV Neulengbach
Bundesliga: 12.00 Uhr (live in ORF Sport+), Future League: 14.15 Uhr

So, 18.10.: spusu SKN St. Pölten Frauen – SG Austria Wien/USC Landhaus
Bundesliga: 12.00 Uhr (live in ORF Sport+), Future League: 14.15 Uhr

So, 01.11.: FC Südburgenland – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Mischendorf)
Bundesliga: 11.45 Uhr, Future League: 14.00 Uhr

Sa, 07.11.: spusu SKN St. Pölten Frauen – SV Horn
Bundesliga: 14.00 Uhr, Futue League: 16.00 Uhr

Sa, 14.11.: FC Bergheim – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Bergheim)
Bundesliga: 14.00 Uhr, Futue League: 16.00 Uhr

21./22.11.: Sport.Land.Niederösterreich Frauen Cup – 1. Runde
Spielort, Gegner und Spieltermin noch offen

28./29.11.: FC Wacker Innsbruck – spusu SKN St. Pölten Frauen (in Innsbruck)
Spielort und Spieltermin noch offen

 

 

Kader: Mit Gina Babicky, Carina Mahr, Johanna Morscher, Valentina Schwarzlmüller und Claudia Wasser verließen im Sommer fünf erfahrene Spielerinnen die Frauen des spusu SKN. Dazu gesellen sich zahlreiche junge Akteurinnen, die künftig unweit der niederösterreichischen Landeshauptstadt kicken werden. Lara Felix, Michela Croatto und Kristin Krammer dockten in der Sommerübertrittszeit beim SV Neulengbach an, Anna Holl verabschiedete sich in Richtung Altenmarkt. Annabel Schasching wird künftig in den Farben des SK Sturm auflaufen.
Mit drei Rückkehrerinnen aus Deutschland bewiesen die Frauen des spusu SKN jedoch ein goldenes Händchen in Sachen Transfers. Adina Hamidovic, Jennifer Klein und Lisa Makas wechselte ebenso an die Traisen wie auch Anna Bereuter. Die junge Defensivspielerin kommt von Ligakonkurrent Vorderland zum spusu SKN. Auf der Torhüterinnenposition ist Sophie Lindner neu, sie soll vor allem im Future League-Team Erfahrung sammeln. Weiters neu bei unseren Jungwölfinnen sind Leonie Müller, Johanna Haag, Catherine Schmidt, Lisa Dürrwald, Alina Schönbauer sowie Rückkehrerin Mariella Falkensteiner. Neu ist auch das Trainerteam: Maria Wolf wird künftig als Trainerin des Bundesligateams agieren, die Jungwölfinnen werden diese Saison betreut von Kurt Lapiere.

Transfers spusu SKN St. Pölten Frauen – Sommer 2020
Zugänge: Lisa Makas (MSV Duisburg), Jennifer Klein (TSG 1899 Hoffenheim), Adina Hamidovic (Werder Bremen), Anna Bereuter (FFC Vorderland), Alina Schönbauer & Mariella Falkensteiner (beide ATSV Obergrafendorf), Catherine Schmidt (First Vienna), Johanna Haag (SC Rabenstein), Lisa Dürrwald (USC Landhaus)
Abgänge: Gina Babicky & Claudia Wasser (First Vienna) Annabel Schasching (Sturm Graz), Carina Mahr (SG Austria Wien/USC Landhaus), Lara Felix, Kristin Krammer, Michela Croatto (alle SV Neulengbach), Anna Holl (SKV Altenmarkt), Johanna Morscher & Valentina Schwarzlmüller