shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Die Wölfinnen gehen in ihre elfte Bundesliga-Saison

Vor zehn Jahren erfolgte das St. Pöltner Debüt in der österreichischen Frauen Bundesliga, sechs Meistertitel und sieben Pokalerfolge später gehen die Wölfinnen des spusu SKN heuer bereits in ihre elfte Saison in Österreichs höchster Spielklasse. Am Ende soll dennoch erneut das Double, bestehend aus Pokal und Meisterschaft, auf der Habenseite der Landeshauptstädterinnen stehen.

Nach 92 bundesligafreien Tagen geht es Sonntag mit einem Auswärtsspiel in Innsbruck für die Wölfinnen des spusu SKN St. Pölten wieder los. Nach dem Aus in der Champions League-Quali können sich die Titelverteidigerinnen voll und ganz auf die heimische Liga konzentrieren, das Double – bestehend aus Meisterschaft und Pokal – wurde auch in der neuen Spielzeit als Ziel ausgegeben.

Veränderungen im Kader: Kristrun Antonsdóttir und Carolin Grössinger verließen die Wölfinnen im Sommer, mit zwei Neuzugängen wurden diese Abgänge kompensiert. Von Górnik Łęczna stieß die großgewachsene Abwehrspielerin Małgorzata Grec zum SKN, Ligakonkurrent Sturm Graz musste mit Julia Mak eine wichtige Stütze im Kader der „Blackies“ ziehen lassen. Die 21-jährige kam in den Vorbereitungsspielen zum Einsatz und stellte ihr Können mehrmals unter Beweis. Trainerin Maria Wolf beendete ihre Tätigkeit beim spusu SKN kurz nach Saisonende, ist heute Nachwuchsleiterin der Austria Akademie. Liese Brancao reagierte auf diesen Abgang und holte sich mit Valentina Schwarzlmüller eine Ex-Wölfin mit Bundesliga- sowie Champions League-Erfahrung ins Betreuerteam.

Spielplan Herbst 2021: Die Reise beginnt in Innsbruck! Das Wort „Reise“ wird bei den St. Pöltnerinnen diesmal wörtlich genommen, drei Heimspiele stehen sechs Auswärtsfahrten in der Hinrunde 2021/22 gegenüber. Wenige Tage nach dem Auftaktspiel in Tirol kommen die Südburgenländerinnen nach St. Pölten, bevor am 11. September das erste NÖ-Derby der neuen Saison ansteht. In Altenmarkt muss man gegen den SKV ran. Vorsicht wird geboten sein: Der SKV Altenmarkt war das bislang letzte Team, das den Wölfinnen Punkte abknöpfen konnten. Zwei Wochen danach kommt es in der NV Arena zum Showdown mit dem Frauenteam der Wiener Austria. Im Stadion, in dem die spusu SKN Frauen sonst nur Champions League-Spiele bestreiten, geht es an einem Freitagabend bei Flutlicht zur besten Sendezeit um wichtige Meisterschaftspunkte. Doch auch danach bleibt das Programm mit drei Auswärtsspielen in Serie knackig: Nach dem Duell gegen Bergheim wartet Aufsteiger Vienna auf der Hohen Warte, bevor es Mitte Oktober zu einem weiteren Topspiel nach Graz, zum SK Sturm, geht. Mit zwei Spielen in Niederösterreich wird die Herbstsaison der Planet Pure Frauen Bundesliga anschließend beschlossen. Erst kommt die neuformierte Spielgemeinschaft SCR Altach/FFC Vorderland nach St. Pölten, am 6. November muss man nach Neulengbach, wo abermals eine junge, hungrige Truppe auf die Elf von Liese Brancao wartet. Die Meisterschaft verabschiedet sich nach dem zweiten NÖ-Derby der Saison zwar in eine Pause, der Herbst 2021 wird jedoch mit der ersten Runde des SPORT.LAND.Niederösterreich Frauen Cup abgeschlossen. Hier bescherte dem spusu SKN das Los FSG Stetteldorf/Großweikersdorf. Mitte November kommt es im Stetteldorfer Wagram Park zum Duell Bundesligist gegen Landesligist, bevor sich der Fußball in eine viermonatige Winterpause verabschiedet.

Termine Herbst 2021 Gegner Spielort Bewerb
29.08.2021 – 11:00 Uhr FC Wacker Innsbruck Wiesengasse C BL
04.09.2021 – 15:00 Uhr FC Südburgenland Sportzentrum NÖ BL
11.09. 2021 – 14:15 Uhr SKV Altenmarkt Altenmarkt/Tr. BL
24.09.2021 – 20:30 Uhr FK Austria Wien NV Arena BL
03.10.2021 – 13:00 Uhr FC Bergheim Bergheim BL
09.10.2021 – 18.30 Uhr First Vienna Frauen Hohe Warte BL
17.10.2021 – 12:00 Uhr SK Sturm Graz Frauen Graz-Messendorf BL
31.10.2021 – 10:30 Uhr SPG Altach/Vorderland Sportzentrum NÖ BL
06.11.2021 – 14:00 Uhr USV Neulengbach Wienerwaldstadion BL
13.11.2021 – 14:00 Uhr FSG Stetteldorf/Großweikersdorf Wagram Park CUP

 

Leave a Reply