shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Blitzstart entschied NÖ-Derby gegen Horn früh

Zwei Treffer innerhalb der ersten sieben Minuten führten Samstag die Vorentscheidung im NÖ-Derby gegen Horn herbei, Mikolajová machte noch vor Ablauf der ersten halben Stunde den Deckel drauf. Brunnthaler fixierte in der Schlussphase den 4:0-Sieg. Kommenden Mittwoch steigt im Sportzentrum.NÖ das Topspiel gegen Austria Wien!

Im Liga-Finish wird´s nochmal richtig stressig für die spusu SKN Frauen, sechs Spiele in 19 Tagen – im Schnitt alle drei Tage eine Begegnung, das geht an die Substanz. Wenige Stunden nach der ersten Qualifikationsrunde in der UEFA Women´s Champions League stand bereits das Heimspiel gegen Horn auf dem Programm. Und die Wölfinnen zeigten im NÖ-Derby keinerlei Ermüdungserscheinungen nach der internationalen Belastungsprobe unter der Woche. Schon nach acht Minuten führten die Gastgeberinnen im Sportzentrum.NÖ mit 2:0. Erst netzte Bernadett Zágor, wenig später lenkte Horn-Torfrau Zotter einen Eckball vor die Füße von Alexandra Bíróová, die schnell schaltete und zum 2:0 vollendete. Sträflich alleine gelassen, fasste sich Mária Mikolajová in Minute 26 ein Herz und versenkte aus knapp 20 Metern zum vorentscheidenden 3:0 ins Netz.

Mariella Falkensteiner feiert Bundesliga-Debüt
Jasmin Eder wurde zur Pause durch Melanie Brunnthaler ersetzt, bei den Gästen gab es keine personellen Veränderungen beim Seitenwechsel. In den zweiten 45 Minuten fehlten in manchen Situationen nur wenige Zentimeter, unter anderem bei einem Schuss von Zágor. In der Schlussphase kam Mateja Zver zu ihrem Comeback im spusu SKN-Dress und brachte ordentlich Schwung in die Partie. Gleich mit ihrer ersten Aktionen chippte sie einen Ball auf Melanie Brunnthaler in den Strafrau, ihre Kopfball lenkte Torfrau Zotte mit dem Fuß zur Ecke ab. In der Nachspielzeit kam Brunnthaler dann doch noch zu einem Torerfolg und stellte den Endstand von 4:0 her. In letzten Spielminuten feierte die 16-jährige Mariella Falkensteiner bei den Wölfinnen ihr Bundesliga-Debüt.

Vor dem Topspiel am kommenden Mittwoch im Sportzentrum.NÖ, gegen SG Austria Wien/USC Landhaus, holten sich auch die Wienerinnen beim 8:0 über den SKV Altenmarkt noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen. Dieses Spiel wird, wie alle anderen Begegnungen im November, als Geisterspiel – ohne Zuschauer vor Ort – über die Bühne gehen.

 

Planet Pure Frauen Bundesliga – 8.Runde
spusu SKN St.Pölten – SV Horn 4:0 (3:0)
Aufstellung: Melissa Abiral, Nicole Sauer (46.Min. Julia Tabotta), Leonarda Balog (86.Min. Mariella Falkensteiner), Maria Mikolajova, Isabelle Meyer, Alexandra Bíróová, Jennifer Klein, Stefanie Enzinger, Bernadett Zágor (78.Min.Mateja Zver), Jasmin Eder (46.Min. Melanie Brunnthaler), Anna Bereuter (66.Min. Nadine Seidl)

Tore: Bernadett Zagor (4.Min.), Alexandra Bíróová (7.Min.), Maria Mikolajova (26.Min.) und Melanie Brunnthaler (90.+3.Min.)

 

 

Bildergalerie spusu SKN Frauen – SV Horn

Alle Bilder: Tom Seiss

Leave a Reply