shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0.00
View Cart zur Kasse

Anna Johanning wechselt zum spusu SKN St. Pölten

Mit der 24-jährigen deutschen Abwehr- und Mittelfeldspielerin Anna Johanning wird der alte und neue österreichische Staatsmeister um eine weitere Spielerin verstärkt.

Anna Johanning spielte viele Jahre in der deutschen, eingleisigen 2.Frauen Bundesliga und verkörpert eine sehr zweikampfstarke und robuste Spielweise. „Ihr Laufpensum, Kopfballstärke und intelligente Spielweise sind Qualitäten, die wir gerade für kampfbetonte Spiele sehr gut brauchen können“, freut sich Liese Brancao über die neue Spielerin der SKN Frauen. Anna Johanning kommt aus dem Deutschen Bundesland Niedersachsen und spielte beim ansässigen BSV Rehden lange bei den Jungs, bevor sie mit bereits 16 Jahren in die 2.Deutsche Bundesliga zum BV Cloppenburg wechselte. Dort bestritt sie 124 Spiele und entwickelte sich zu einem echten Leader auf dem Platz. Nach der Insolvenz und dem Rückzug aus dem Spielbetrieb wechselte Johanning zu Borussia Bocholt. Um ihr Studium zu beenden, machte Johanning eine Fußball-Pause und kickte letztlich noch beim BW Galgenmoor mit ehemaligen Cloppenburger Mitspielerinnen.

„Die Chance, mich ausschließlich auf den Fußball konzentrieren zu können und solche Bedingungen wie hier zu nutzen, kommt vielleicht nur einmal im Leben. Tanja Schulte, meine ehemalige Sportliche Leiterin, musste mich nicht lange überreden, denn die Möglichkeiten hier sind selbstredend“, freut sich die bald fertige Studentin im Maschinenbau mit Master of Science in Produktionstechnik auf den SKN.

Leave a Reply