SKN Frauen starten Crowdfunding-Projekt zur Förderung der Miniwölfinnen

Spielerinnen.jpg-SKN St. Pölten Frauen

Am Nikolaustag beschritt man bei den Frauen des SKN St. Pölten neue Wege und präsentierte auf der Crowdfunding-Plattform „I believe in you – AUSTRIA“ ein Nachwuchsprojekt, welches die Wölfinnen von morgen bereits früh fördern soll, um ihnen schon in jungen Jahren eine professionelle Ausbildung bieten zu können.

 

Genauer gesagt sollen durch finanzielle Unterstützung interessierter Personen, qualifizierte Trainer und Trainerinnen engagiert, Trainingslager oder auch ein „Tag des Mädchenfußballs“, mit Sichtungstrainings für Nachwuchstalente, ermöglicht werden. Je nach Beitragshöhe erhält man im Anschluß als Dank besondere Zuckerl, die es sonst so nirgendwo zu kaufen gibt. Diese reichen von einem Kalender mit persönlicher Widmung, über ein Matchworn-Trikot einer Spielerin der Kampfmannschaft, bis hin zu einer Trainingseinheit mit den Wölfinnen des SKN.

 

St. Pölten-Kapitänin und Nationalteamspielerin Jasmin Eder unterstützt dieses Projekt ebenfalls und hält die Nachwuchsarbeit für einen der Eckpfeiler eines funktionierenden Vereins: „Eine gute Nachwuchsarbeit ist nicht nur für unseren Verein extrem wichtig, sondern allgemein im Frauenfußball. Wir brauchen eine dichtere Breite!"

 

Nähere Infos unter folgendem Link: https://www.ibelieveinyou.at/ibiy-at/src/#!/projectdetail/3973/fuer-die-em-heldinnen-von-morgen

 

 

Daher: Ziehen WIR alle gemeinsam an einem Strang und unterstützen WIR mit diesem ehrgeizigen Projekt schon heute die Stars von morgen!