„Österreich ist jetzt reif für die Europameisterschaft“

Das ÖFB-Team verpasste sich mit einem 4:2-Sieg gegen Dänemark selbst das „EURO-Pickerl“, Teamchef Dominik Thalhammer stieg anschließend jedoch auf die Euphorie-Bremse und wollte den Sieg in der Generalprobe nicht überbewerten. In den kommenden Tagen empfängt Bundespräsident Alexander van der Bellen das Team, danach heben die EURO-Teilnehmerinnen in Richtung Holland ab.


Gini Kirchberger.jpg-SKN St. Pölten Frauen

Mit dem Sieg gegen Dänemark holte sich das Team des ÖFB eine Menge Selbstvertrauen für die EURO. (Bild: Gerhard Breitschopf)

Im Gegensatz zum Duell gegen die Niederlande hatten die ÖFB-Ladies diesmal Fortuna auf ihrer Seite und jubelte bereits nach wenigen Sekunden. Eine flachen Ball von Lisa Makas leitete Sand-Legionärin Laura Feiersinger im Strafraum zu Nicole Billa weiter, die Tirolerin schob den Ball zur 1:0-Führung ein und ließ sich von ihren Teamkolleginnen feiern. Die ehemalige St. Pöltnerin traf wenige Minuten später nur die Stange, dennoch brachte die Elf von Dominik Thalhammer Dänemark gehörig ins Schwitzen. In Minute 22 leitete Carina Wenninger den Ausgleich ein und köpfte einen Ball vor die Füße von Katrine Veje. Die Frankreich-Legionärin ließ sich nicht zweimal bitten und stellte auf 1:1. Lisa Makas traf anschließend nur die Stange, in der Startphase leitete Stina Lykke Petersen einen Zadrazil-Schuss über das Tor.

 

Gleich in den Anfangsminuten der zweiten Hälfte setzte Billa nach und erhöhte auf 2:1 für ihr Team, wenig später versenkte Sarah Zadrazil einen hohen Ball von im gegnerischen Tor. Die Salzburgerin lenkte danach einen Kopfball ihrer Gegenspielerin nach einer Ecke per Ferse zum 4:1 in die Maschen und brachte bereist früh die Entscheidung in der Partie. Stine Larsen betrieb in den Schlussminuten Ergebniskosmetik mit dem zweiten Treffer der Däninnen in diesem Spiel. SKN-Kapitänin Jasmin Eder sorgte in der Nachspielzeit für ein weiteres Highlight, traf nach einem Freistoß jedoch nur Aluminium. Sie war auch die Einzige SKN-Spielerin, die beim Test gegen die Däninnen zum Einsatz kam.

 

Der finale EURO-Countdown ist eingeläutet

"Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, es war taktisch eine hervorragende Leistung. Wir haben heute EURO-Reife bewiesen", freute sich Teamchef Thalhammer. Ex-Wölfin Nicole Billa erklärte nach dem Spiel den Grund für die Leistungssteigerung: "Wir haben unsere Fehler aus den letzten Spielen hart analysiert und unsere Lehren gezogen", so die junge Tirolerin.

 

Nun sind es nur noch wenige Tage bis zum ersten Spiel der ÖFB-Frauen bei einer Europameisterschaft. Dienstag hebt der Flieger ab in Richtung Holland, sieben Tage später steigt Österreichs Gruppenspiel gegen die Schweiz. Der Sieg in der Generalprobe gab dem Team und den Fans Zuversicht, "wir wissen jedoch weiter um unsere Rolle als Außenseiter", so Doppeltorschützin Sarah Zadrazil angesprochen auf die Erwartungen für die bevorstehende EURO.

 

Österreich – Dänemark 4:2 (1:1)

Aufstellung Österreich: Zinsberger (83. Pfeiler), Schiechtl, Wenninger, Kirchberger, Aschauer, Billa (79. Enzinger), Puntigam, Zadrazil (83. Eder), Feiersinger, Burger, Makas (74. Naschenweng)

 

Tore: Billa (1., 49.), Zadrazil (55., 63.); Veje (22.), Larsen (88.)