Dänemark letzter ÖFB-Gegner vor der EURO 2017

Die Generalprobe zur Frauen-EM bestreiten die ÖFB-Frauen Donnerstag gegen Dänemark. Die Däninnen holten bei der EURO vor vier Jahren sogar Platz 4 und liegen auch in der Weltrangliste vor den Österreicherinnen. Auf Coach Thalhammer und sein Team wartet bei der Generalprobe eine schwierige Aufgabe, die Dänen sind die perfekte Vorbereitung auf die bevorstehenden Gruppengegnerinnen.


Nici Billa Ungarn Zweikampf.jpg-SKN St. Pölten Frauen

Donnerstag sind es nur noch zwölf Tage bis zur ersten Begegnung Österreichs bei der Frauen-Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden. Teamchef Dominik Thalhammer bat seinen 23-Frauen-Kader vor wenigen Tagen in Bad Tatzmannsdorf zum letzten Lehrgang vor dem Großevent und möchte sein Team auf Testgegner Dänemark perfekt einstellen. Die Elf von Coach Nils Nielsen qualifizierten sich ebenfalls für die EURO, trifft in Gruppe A auf Norwegen, Belgien sowie Gastgeber Niederlande. Auf Seiten der Österreicherinnen stellt man beim SKN St. Pölten die meisten Spielerinnen des EURO-Kaders, neben Jasmin Eder, Nadine Prohaska  und Viktoria Pinther sind auch die Neuzugänge Jennifer Klein Laura Wienroither und Stefanie Enzinger mit dabei. Aus der ÖFB Frauen Bundesliga stellen Altenmarkt, Bergheim sowie die SK Sturm Frauen weitere Spielerinnen des EURO-Kaders, der Rest besteht aus zahlreichen Legionärinnen der deutschen Liga. Dominik Thalhammer möchte beim letzten Test noch an einigen Schrauben drehen und erwartet eine starke Mannschaft: „Dänemark ist eine Top-Mannschaft. Wir setzen den eingeschlagenen Weg fort und wollen uns auch unmittelbar vor der UEFA Women’s EURO 2017 nur mit den besten Gegnern Europas messen“, so der Teamchef, der 2012 beim 3:1-Sieg über die Däninnen in der NV Arena bereits von der Seitenlinie die ÖFB-Elf dirigierte.

 

Däninnen mit jeder Menge Erfahrung bei einer Europameisterschaft

Testspielgegner Dänemark nimmt zum neunten Mal bei einer EM teil und drang vor vier Jahren sogar bis ins Halbfinale vor, wo man sich Nachbar Norwegen erst im Elfmeterschießen beugen musste. Der EM-Kader von Coach Nils Nielsen ist sehr erfahren, gemeinsam zählt der 23-Frauen-Kader insgesamt 1082 Teameinsätze. Bröndby, St. Pöltens letztjähriger Champions-League-Gegner stellt drei Akteurinnen ab, darunter Nicoline Sørensen, Doppeltorschützin bei der 0:2-Niederlage der Wölfinnen beim Hinspiel in der NV-Arena. Mit Cecilie Sandvej und Kapitänin Pernille Harder verfügen die Däninnen über zwei Deutschland-Legionärinnen sowie zwei Spielerinnen, die in den USA ihr Geld verdienen. In der Vergangenheit gab es nur zwei Begegnungen zwischen beiden Nationen, beide im Zuge der EM-Qualifikation 2013. Das Gastspiel in Vejle verloren Nina Burger und Co. mit 0:3, in der NV Arena revanchierte sich die Elf von Dominik Thalhammer mit 3:1 und zog in die PlayOffs gegen Russland ein.  

 

 

Österreich: 6.7./20.10 Uhr – Dänemark (in Wr. Neustadt) live in ORF Sport +

Vom SKN nominiert: Jasmin Eder, Stefanie Enzinger, Jennifer Klein, Viktoria Pinther, Nadine Prohaska, Laura Wienroither