SKN auch im dritten Spiel gegen Burschen erfolgreich

Alles im Griff hatten die SKN Frauen gegen die U15 des Böheimkirchen, nach einem nervösen Beginn fand man immer besser ins Spiel. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich brachte die Wölfinnen nicht aus dem Konzept, mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Minuten rückten die Gastgeberinnen das Ergebnis wieder gerade. Ein Treffer von Christina Edlinger sicherte den dritten Sieg im dritten Vorbereitungsspiel gegen Burschen ab.


P1010139.JPG-SKN St. Pölten Frauen

Nicht nur die Nationalteamspielerinnen genießen derzeit in Zypern und Istrien perfekte Bedingungen, am ersten richtig traumhaften Wochenende in Österreich durften auch alle weiteren Wölfinnen die ersten Vorboten des bevorstehenden Frühlings auskosten. Pünktlich zum Anpfiff zogen allerdings Wolken und Wind auf, bei den SKN Frauen hatte man dafür allerdings keine Zeit -  der Fokus galt voll und ganz der U15 des SV Böheimkirchen. Zu Beginn lief jedoch wenig nach Wunsch, immer wieder machte man sich den Spielaufbau mit Fehlpässen und Unachtsamkeiten zunichte. Die besten Chancen in der ersten halben Stunde verzeichneten Melanie Brunnthaler und Julia Herndler durch Weitschüsse. Nach 37 Minuten bezwang die SKN-Offensive erstmals Böheimkirchen-Torwart Mathias Klarer. Im ersten Anlauf wehrte der Nachwuchskeeper eine Chance von Birgit Muck noch ab, der Ball fiel jedoch vor die Füße von Evelin Kurz, diese schloss eiskalt ab und sorgte für die Führung. Die beste Möglichkeit des Gegners machte Vanessa Kuttner kurz vor der Pause zunichte.

 

Mit der ersten Aktion der zweiten Hälfte stellten die jungen Böheimkirchner auf 1:1, Rion Bajrami kam an der Strafraumgrenze unbedrängt zum Schuss und knallte den Ball wuchtig in die Maschen. Torfrau Vanessa Kuttner war ohne Chance, hielt sonst allerdings ihren Kasten sauber. Mit ihrem zweiten Treffer in diesem Spiel brachte Evelin Kurz wenig später ihr Team erneut in Front, Julia Gerstl rückte nach einer Stunde mit dem 3:1 die Kräfteverhältnisse wieder gerade. Speziell die letzten 20 Minuten waren dann nach den Vorstellungen des Trainerteams: Die Wölfinnen spielten ihre Gegner schwindelig und kombinierten gut. Die äußerst junge SKN-Mannschaft in der Schlussphase gab eine tolle Talentprobe ab und kam zu weiteren Möglichkeiten, Torjägerin Christina Edlinger traf sieben Minuten vor dem Ende erneut in einem Vorbereitungsspiel und machte mit dem 4:1 den Sack zu.

 

SKN Frauen biegen in Zielgerade der Vorbereitung ein

Nun geht es für beide Teams in die Finalphase der Vorbereitung. Das Bundesligateam trifft kommenden Sonntag im tschechischen Staré Město auf Slovacko, eine Woche später wartet mit dem Heimspiel gegen Sturm Graz der erste Härtetest in der Meisterschaft. Beim SKN II muss man sich bis zum Start der Rückrunde eine Woche länger gedulden, zuvor trifft man Samstag in Horn noch auf das Landesligateam der Waldviertlerinnen. Den Auftakt zur Frühjahrssaison bildet am 25. März ein Auswärtsspiel im Trainingszentrum Messendorf gegen Sturm Graz II.

 

SKN St. Pölten Frauen - SV Würth Böheimkirchen U 15 Burschen 4:1 (2:1)

Aufstellung: Kuttner (63.Min. C.Günay), Taskin (46.Min. Rea), Rötzer (32.Min. Kurz; 63.Min. Edlinger), Hamidovic, Tabotta (63.Min. Hörhan), C.Mahr, Muck (55.Min. Kräftner), Wasser (43.Min. Gerstl), Herndler (55.Min. V.Günay), Brunnthaler, Kurz (28.Min. Rankovic)

 

Tore: Evelin Kurz (37., 56.), Julia Gerstl (60.), Christina Edlinger (83.)